Spass Kosmonauten

Space Oddity from space

Frank

Der unglaubliche Chris Hadfield, seines Zeichens kanadischer Astronaut und bis heute Morgen Kommandant der internationalen Raumstation ISS, erfreut schon seit einiger Zeit mit unglaublichen Fotos, Experimenten auf Laienwunsch und einem generell sehr unterhaltsamen Twitterfeed.

Nun hat er quasi zum Abschied – er übergab heute Morgen das Kommando der Station und befindet sich nun auf Heimreise in der Sojus Kapsel – eine eigene Version von David Bowies Space Oddity in seinem Youtube Channel veröffentlicht.

EDIT: Gerade erst geschnallt dass Commander Hadfield hier selbst singt und Gitarre spielt. Dachte das ist ein Lipsync, aber nur der Schnitt und das hinzufügen einiger Instrumentalspuren wurde auf der Erde gemacht. Der gute Herr zeigt einmal mehr, dass Astronauten wirklich alles können. Ein echter Spasskosmonaut quasi.

Hier noch ein wenig Hintergrundgeschichte

just for the aspect ratio of the video

Youtube Direktlink

Kategorien Musik, Urheberrecht

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.





← Älter Neuer →